Upcoming

08. März 2024 
„Apokalypse Miau“ Eine Weltuntergangskomödie von Kristof Magnusson – Stadttheater Gießen

Wozu brauchen wir Humor? Um uns nicht selbst ins Bein zu beißen. Um zu erkennen, dass wir nicht immer im Recht sind. Und um diese Welt zu ertragen.“ 
(Sibylle Berg)

Auf der Verleihung des großen Destroy-Preises soll sich der wunderbaren Welt des Theaters hingegeben werden, geladene Gäste sind Legenden aus Schauspiel und Regie. Während auf der Bühne eine Gala der schönen Künste aufgefahren wird, hängen die Nominierten des Abends im Backstage am Büfett und schauen ChampionsLeague. Dort trifft neben Krabbenschnittchen mensch gewordener Altherrenhumor auf sprachmilitant-feministische Regisseurin, haltungsloser Nachwuchsschauspieler mit Instagram-Sucht auf altlinke Regielegende, die Klimadebatte auf ein desillusioniertes Branchen-Urgestein mit Zweifel an der Meinungsfreiheit. Als den geladenen Gästen klar wird, dass ein Meteorit mitten auf die Erde zusteuert, ist auch die letzte Förmlichkeit vergessen. Es gilt: Auge um Auge, Zahn um Zahn.

Kristof Magnussons Kunstblasen-Parodie ist bitterböse, spitzzüngig und schafft bei radikaler Parteilosigkeit den Spagat zwischen diskursiven Höhenflügen und lustvollen Kalauern.

https://stadttheater-giessen.de/de/veranstaltungen/stuecke/apokalypse-miau/

(B: EYLIEN KÖNIG / K: NAOMI KEAN / M: CHRIS LÜERS / D: LENA MEYERHOFF) 

18. April 2024
„Im Spiegelsaal“ – Ein Projektmodul an der Zürcher Hochschule der Künste
Weitere Informationen folgen.